Qualifikation für den Deutschen Ballettwettbewerb 2019

Wichtige Information an alle Schulleiter und Lehrer,

Die Qualifikationslisten sind jetzt online. Im Zeitplan können sich jedoch noch kleine Änderungen ergeben. Die Reihenfolge der Tänze innerhalb der Klasse ist auch noch nicht endgültig.

Tänze, die mehr als 10 Sekunden zu lang waren, wurden für die Qualifikation nicht berücksichtigt. Bitte kürzen sie gegebenenfalls Ihre Tänze, damit sie wirklich keine Überlänge von mehr als 2 - 3 Sekunden haben, sonst werden sie im Falle einer Qualifikation zum DWC nicht zugelassen.

Wir haben dieses Jahr mehr Tänze denn je, weil die Tänze immer besser werden und sich somit immer mehr Tänze qualifizieren. Dennoch haben wir einige Klassen zusammengefaßt, die beim DWC getrennt sind.

Modern und Contemporary
In den fünf Regionalwettbewerben hatten wir insgesamt neun Juroren. Wir haben ausführlich die Thematik diskutiert, und alle waren einheitlich der Meinung, daß es sich hier um zwei Wörter für mehr oder weniger dasselbe handelt.

Jazz und Showdance
Diese beiden Stilrichtungen kann man schon eher trennen. Allerdings sind die überwiegende Mehrheit der Tänze in der Stilrichtung Show anzusiedeln, und nur ein verschwindend geringer Teil waren reine Jazztänze.

Das Thema "ballet any style" wurde auch ausführlich diskutiert. Ein Kommentar dazu kommt nach dem deutschen Ballettwettbewerb.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anmeldeformulare baldmöglichst, denn es liegt noch ein riesiger Berg Arbeit vor uns.

Bitte beachten Sie auch, daß die Teilnehmerausweise, die Sie beim Regionalwettbewerb erhalten haben, auch für den Deutschen Ballettwettbewerb gelten.

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.