Deutscher Ballettwettbewerb

Es geht weiter, wir tanzen.

Obwohl alle Theater und Schulen derzeit geschlossen sind, haben wir eine Möglichkeit, wie es weitergeht. Wir setzten ein Zeichen. Tanzen bereitet Freude, auch jetzt.

https://danzamundial.com

Schauen Sie auf diese Internetseiten, erzählen Sie es allen Ihren Freunden und machen Sie mit. Gerne können Sie uns Videos vom Auftritt Ihrer Schüler schicken, am besten in einer Drop Box o.ä..

NEU und nur 2020

Videotanzwettbewerb für alle Stilrichtungen des Tanzes. Einsendeschluß ist der 15. Juli 2020

Das Portal ist jetzt geöffnet. Sie können Ihre Tanzvideos anmelden. https://anmeldung-bfkm.cbytelabs.de/    So geht es:

Sie melden sich an wie bei den Ballettwettbewerben. Vervollständigen Sie zuerst die Liste Ihrer Tänzer. Danach melden Sie Ihre Videotänze an. Wenn Sie ALLE Ihre Videotänze angemeldet haben, klicken Sie auf "Registrierung der Tänze abschließen". Dann bekommen Sie die Rechnung, die Sie bitte überweisen wollen. Es macht Sinn, die Anmeldung zeitig vorzunehmen. Sie können jederzeit Änderungen vornehmen. Wenn Ihre Videos fertig sind, laden Sie diese ebenfalls über das Portal hoch. Beachten Sie den Einsendeschluß. Viel Spaß, wir freuen uns auf Ihre Tänze.

---------------------------------------- 

Für Ballettschulen und Vereine in Bayern sind hier die offiziellen Auflagen des Ministeriums für die Wiedereröffnung der Ballettschulen:

https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/05/200529-rahmenhygienekonzept-sport.pdf 

----------------------------------------

Der deutsche Ballettwettbewerb ist der größte und bekannteste dieser Art in unserem Land und weit über dessen Grenzen hinaus. Folgende Stilrichtungen bieten wir an:

Ballett - Nationaltanz und Folkore - Moderner und zeitgenössischer Tanz - Showtanz - Jazztanz - Hip Hop - Gesang und Tanz - Akrobatik - Steptanz

in den Altersklassen Mini, Kinder, Junioren, Erwachsene.

Im Februar 2020 fanden wie jedes Jahr die fünf Regionalwettbewerbe statt. Über diese kann man sich zum deutschen Ballettwettbewerb qualifizieren, der jedes Jahr in der Woche zum Palmsonntag hin in Fürstenfeldbruck bei München ausgetragen wird. 

Zum Deutschen Ballettwettbewerb haben wir dieses Jahr ca. 700 Tänze mit insgesamt 1600 Kindern und Jugendlichen aus über 80 verschiedenen Schulen, Gruppen oder Vereinen aus ganz Deutschland zugelassen, mehr als je zuvor. Details dazu finden Sie auf unserer Seite "Wettbewerb".

Es freut uns sehr, daß der bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, die Schirmherrschaft auch über den Wettbewerb 2020 übernommen hat.
Ein offizielles Grußwort von ihm finden Sie im Programmheft.

Durch das Coronavirus wurde der Wettbewerb in Fürstenfeldbruck jedoch vom bayerischen Ministerium für Gesundheit abgesagt wie alle anderen kulturellen Veranstaltungen ebenfalls. Eine kleine Beschreibung dieser Entwicklung finden Sie hier:

Stellungnahme zum Problem Coronavirus, Datum: 9. 3. 2020

Heute hat der Gesundheitsminister die Empfehlung ausgesprochen, alle Veranstaltungen mit über 1000 Teilnehmern abzusagen. Da gehören wir eindeutig dazu. Deshalb haben wir beschlossen, daß es dieses Jahr in Fürstenfeldbruck definitiv KEINE Gruppentänze geben wird. In wie weit wir einen Wettbewerb wenigstens für Solisten und Duette / Trios werden abhalten können, wissen wir noch nicht. Wir sind in Kontakt mit dem bayerischen Gesundheitsamt und warten auf deren Empfehlung bzw. Entscheidung.

Wir hoffen jedoch, wenigstens eine kleine Alternativlösung anbieten zu können und zwar im Rosenthal Theater in Selb von Freitag, dem 15. 5. bis Sonntag, dem 17. 5. 2020. Dort wollen wir auf alle Fälle Gesang und Tanz anbieten, weil es dieses Jahr in dieser Stilrichtung sonst gar keinen Wettbewerb geben würde. Wir hoffen, daß wir bis Anfang April mehr Klarheit über die Situation in Deutschland haben werden.

Datum: 10. 3. 2020

Soeben haben wir vom Veranstaltungsforum Fürstenfeld die Nachricht erhalten, daß auf Erlaß des bayerischen Gesundheitsamts der Wettbewerb in FFB nicht stattfinden darf und komplett abgesagt werden muß. Es tut uns sehr leid, keine bessere Nachricht zu haben.

Der DWC bietet an, daß sich die für FFB qualifizierten Tänze bis 15. April per Video zur Teilnahme am DWC in Rom bewerben können. Eine andere Möglichkeit zur Teilnahme am DWC gibt es nicht.

Bitte beachten Sie auch die Informationen auf der Seite Wettbewerb.

Datum: 23. 3. 2020

Die Organisationsleitung des DWC hat heute veröffentlicht, daß der für Ende Juni geplante DWC voraussichtlich auf Ende August verschoben werden soll. Das Datum für Anmeldeschluß ist damit hinfällig. So lange nicht sichergestellt ist, daß der DWC tatsächlich stattfinden wird, brauchen KEINE Startgebühren oder dergleichen nach Jersey überwiesen werden.

Datum: 1. 4. 2020
Wir rechnen damit, daß es Mitte Mai auch KEINEN Wettbewerb oder dergleichen in Selb geben wird. Aber wir haben eine wunderschöne Alternative geplant und hoffen, bis Ende der Woche die Details dazu hier veröffentlichen zu können.

 

Die Anmeldung zum deutschen Ballettwettbewerb erfolgt wieder über das Portal.

https://anmeldung-bfkm.cbytelabs.de/   Dieses öffnet voraussichtlich am Sonntag, den 8. 3. gegen Abend. Wir bitten alle Schulen, ihre qualifizierten Tänze dann möglichst zügig anzumelden. Das Portal wird bis Donnerstag, dem 12. 3. geöffnet bleiben. Tänze, die bis dahin nicht bestätigt wurden, werden wir aus dem Programm streichen.

Regionalwettbewerbe 2020

Das Anmeldeportal ist nun für die Regionalwettbewerbe geschlossen. Die Zeitpläne sind online.
Für die Stilrichtungen Gesang und Tanz, Akrobatik und Steptanz können noch bis 20. 2. 2020 Tänze über das Portal angemeldet werden.

Achtung: Für die Anmeldung zu allen Wettbewerben des BFKM gibt es nun ein Anmeldeportal, und wir bitten alle Schulen, sich über dieses Portal anzumelden.
https://anmeldung-bfkm.cbytelabs.de/

Kleine Hilfestellungen für die Anmeldung über das Portal:

Als erstes melden Sie Ihre Schule / Ihren Verein etc. an. Bitte achten Sie darauf, daß Sie wirklich ALLE Kästchen genau ausfüllen und auch die beiden Häkchen unten nicht vergessen. Direkt danach erhalten Sie eine E-Mail, in der ein Link ist. Indem Sie auf diesen Link klicken bestätigen Sie, daß Ihre Adressen richtig ist, und damit sind Sie angemeldet.
Anschließend melden Sie Ihre Schüler einen nach dem anderen an. Für große Schulen mag es etwas mühsam sein, jedes einzelne Geburtsdatum einzufügen, aber es gibt leider keine andere Lösung. Das ist ja auch eine einmalige Angelegenheit, die Sie später nur zu ergänzen brauchen.
Nachdem Sie Ihre Schüler alle angemeldet haben, melden Sie Ihre Tänze an. Die Bedeutung der Abkürzungen der Klassen finden Sie ganz genau bei den Wettbewerbsbestimmungen erklärt. Bei jedem einzelnen Tanz kommt dann das Angebot "Tänzer hinzufügen", das Sie bitte anklicken. Dann erscheint unten eine Liste Ihrer möglichen Tänzer. Jede Tänzerzeile können Sie ganz rechts anklicken, und damit bestätigen Sie, daß dieses Kind in genau diesem Tanz mitwirkt. 
Sie können beliebig viele Tänze anmelden.
Ganz am Schluß erhalten Sie die Rechnung. Lediglich bei den Mediengebühren kann das neue System nicht unterscheiden, welche der Tänzer Geschwister sind, bzw. welche nur zufällig den gleichen Nachnamen haben. Ziehen Sie die ermäßigte Gebühr bei der Rechnung einfach ab und informieren Sie uns per E-Mail darüber.

Sollte es dennoch Probleme geben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail .

 

Unter folgenden Regionalwettbewerben können Sie wählen:

A) München
B) Selb
C) Offenburg -
D) Hürth - 
N) Hamburg

Um am Dance World Cup teilnehmen zu dürfen, muß ein Tanz folgende Hürden erfolgreich schaffen:

  1. Regionalwettbewerb. Suchen Sie sich einen Regionalwettbewerb nach Ihrer Wahl aus.
    Klassisches Ballett, moderner und zeitgenössischer Tanz, Jazztanz und Show Dance, Hip Hop und Street Dance, Nationaltanz und Folklore.
    Etwa eine Woche nach dem letzten Regionalwettbewerb veröffentlichen wir hier, welche Tänze sich für den deutschen Ballettwettbewerb qualifiziert haben. Sie müssen Ihre qualifizierten Tänze dann nochmals anmelden, bzw. Ihre Teilnahme bestätigen.
  2. Deutscher Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck
    Folgende Stilrichtungen brauchen nicht zum Regionalwetttbewerb sondern dürfen direkt zum deutschen Ballettwettbewerb angemeldet werden:
    Gesang und Tanz, Steptanz, Akrobatik. Es gilt jedoch hier auch das Datum des Anmeldeschlusses, siehe oben
  3. Dance World Cup in einem Vergnügungspark bei Rom in der letzten Juniwoche 2020. Die besten drei Tänze jeder Klasse qualifizieren sich, vorausgesetzt sie haben die notwendige Punktzahl erreicht. Bitte beachten Sie, daß der DWC pro Tänzer eine Grundgebühr von € 80,- verlangt + die jeweiligen Startgebühren. Zuschauer zahlen € 59,- Parkticket + € 10,- pro Showblock.

Die ganz genauen Wettbewerbsbestimmungen finden Sie unter Wettbewerb.

Anmeldeschluß für das Jahr 2020 ist Freitag, der 27. Dezember 2019.

-------------------------------

Entdecke Dich auf dem T-Shirt

Beim Deutschen Ballettwettbewerb 2018 gab es erstmals T-Shirts, auf denen zwei unserer Tänzer abgebildet sind. Diese sind sehr gut angekommen, und wir werden auch 2019 wieder ein Motiv mit ein oder zwei Tänzern drauf haben.
Aber vielleicht bist Du auch auf einem T-Shirt.

Es gibt T-Shirts, Tassen, Stoffbeutel, Pullis und vieles mehr mit Motiven der Tänzer von 2017. Vielleicht bist Du dabei. Schau doch mal in unseren kleinen Laden.

----------------------------- 

Darüber hinaus fördern wir tanzgebeisterte Kinder und Jugendliche auf unterschiedliche Weise. Es gibt in Deutschland sehr viele Ballettschulen und Vereine, die die in den unterschiedlichsten Stilrichtungen Tanz für Kinder und Jugendliche anbieten. Schulen und Vereine, die den Mut haben, am deutschen Ballettwettbewerb teilzunehmen und sich somit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, zeigen, daß sie ihre Aufgabe, Tanz zu unterrichten, ernst nehmen. Wir freuen uns, daß wir so viele gute Ballettschulen in Deutschland haben.

Startgebühren 2020 für die Regionalwettbewerbe:

Achtung! Es gibt zweierlei Gebühren.
Wenn die Startgebühren an den BFKM UND die Mitgliedsgebühren bis spätestens 20. Dezember 2019 überwiesen werden, so betragen sie:
Solo: € 25,-
Duett / Trio: € 18,- pro Tänzer
Quartett und Gruppe: € 15,- pro Tänzer
Mitgliedsgebühr: € 10,- pro Tänzer sind erst NACH den Regionalwettbewerben zu überweisen und zwar nur für jene Teilnehmer, die sich für den Deutschen Ballettwettbewerb qualifiziert haben.

Wenn die Startgebühren an den BFKM UND die Mitgliedsgebühren nach dem 20. Dezember 2019 überwiesen werden, so betragen sie:
Solo: € 30,-
Duett / Trio: € 20,- pro Tänzer
Quartett und Gruppe: € 18,- pro Tänzer
 

Weitere Details finden Sie im Tanzblog

 

 

 

Tanzblog

18.01.2020

In den vergangenen Jahren haben wir einige Projekte durchgeführt, bei denen Kinder und Jugendliche verschiedener Schulen gemeinsam tanzten. Auch für nächstes Jahr ist etwas in dieser Richtung wieder geplant. Durch diese Kontakte hat es sich auch ergeben, daß nun bei einigen Wettbewerbstänzen Kinder oder Jugendliche unterschiedlicher Schulen gemeinsam in einem Tanz starten. Das ist sehr schön und für alle Seiten gewinnbringend. Grundsätzlich sollte dabei jedoch folgendes beachtet werden: