Deutscher Ballettwettbewerb

Dance World Cup 2015

Die Erfolge der deutschen Schulen

  • Gold
    MiniGN - "Gopak", Ballettschule International, Bonn
    MiniGB - "Tarantella", Ballettschule International, Bonn
     
  • Silber
    "Dance Impact" Kinderklasse
    KDM - "Inequalite" mit Noah und Ayaka aus T-Ballettschule, Hof
    MiniSN - "Tatarischer Tanz" mit Luz Juana Vetter, Ballett Meister Schule, Siegen
     
  • Bronze
    MiniQB - "Menuett" Ballettschule Korinna Söhn, München
    KDM - "Flammes de Paris" Ballettschule International Bonn
    MiniSB - "Mazurka" Marlene Bücker, Ballettschule International Bonn
    KSPB - "Esmeralda" mit Rashmi Torres, Musikschule Heinrich Schütz, Gera
     

Weitere Details finden Sie im Tanzblog 

 

 

 

Am Samstag beginnt auf der Kanalinsel Jersey der Dance World Cup 2016 mit einer prunkvollen Parade und Eröffnungsfeier im Springfield Stadion in St. Helier. Wir werden jetzt laufend im Tanzblog darüber berichten.

Es sind 43 deutsche Schulen mit insgesamt 183 Tänzen zum DWC angemeldet. Wir wünschen allen Teilnehmern noch eine gute Zeit des Trainings und dann viel Erfolg bei den Wettbewerben.

----------------

Vom 17. bis 20. März 2016 fand der deutsche Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck bei München statt. Wir freuen uns sehr, daß über die enorm hohe Zahl der hervorragenden Tänze, die sich für den Dance World Cup auf Jersey Ende Juni qualifiziert haben.

Die Ergebnisse des deutschen Ballettwettbewerbs sind online auf der Seite "Wettbewerb". Klicken Sie dazu auf den Tag Ihrer Wahl. Auch die Liste der erfolgreichsten Schulen ist online.

Der Wettbewerb auf www.knackstream.de ist vorbei. Näheres dazu im Tanzblog. Dort finden Sie auch weitere, interessante Informationen zum Publikumspreis in Selb.

 

Können Blinde auch tanzen?

Helfen Sie mit und informieren Sie sich jetzt über unser Hilfsprojekt 2016

 

 

 

 

 

Auch 2017 wird es wieder fünf Regionalwettbewerbe geben. Die genauen Daten werden in den nächsten Wochen veröffentlicht werden. Anmeldeschluß für die Wettbewerbe 2017 ist Freitag, der 13. Januar 2017.Alle Anmeldungen müssen mit dem offiziellen Anmeldeformular per E-Mail erfolgen. Achtung! Der Anmeldeschluß für den Regionalwettbewerb in Solingen ist bereits am 29. Dezember 2016.

Unter folgenden Regionalwettbewerben können Sie wählen:

A) Unterföhring 
B) Selb
C) Offenburg 
D) Hürth
N) Hamburg

Folgende Schulen und Gruppen sind zu den Regionalwettbewerben bzw. zum deutschen Ballettwettbewerb 2016 angemeldet.

----------------------------- 

Tanzwettbewerb für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Ballettschulen und Tanzvereinen, offizieller Qualifikationswettbewerb für Schulen aus Deutschland für den Dance World Cup, den größten Wettbewerb dieser Art weltweit.

Um am Dance World Cup teilnehmen zu dürfen, muß ein Tanz folgende Hürden erfolgreich schaffen:

  1. Regionalwettbewerb. Suchen Sie sich einen Regionalwettbewerb nach Ihrer Wahl aus. Verwenden Sie dazu bitte das Anmeldeformular, und beachten Sie dabei, daß es drei Tabellen hat.
    Dies gilt für folgende Stilrichtungen:
    Klassisches Ballett, moderner und zeitgenössischer Tanz, Jazztanz und Show Dance, Hip Hop und Street Dance, Fursion Ballet, Nationaltanz und Folklore.
    Etwa eine Woche nach dem letzten Regionalwettbewerb veröffentlichen wir hier, welche Tänze sich für den deutschen Ballettwettbewerb qualifiziert haben. Sie müssen Ihre qualifizierten Tänze dann nochmals anmelden, bzw. Ihre Teilnahme bestätigen.
  2. Deutscher Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck
    Folgende Stilrichtungen brauchen nicht zum Regionalwetttbewerb sondern dürfen direkt zum deutschen Ballettwettbewerb angemeldet werden:
    Gesang und Tanz, Steptanz, Akrobatik, antiker, griechischer Tanz. Es gilt jedoch hier auch das Datum des Anmeldeschlusses, siehe oben
  3. Dance World Cup 2016 auf der Kanalinsel Jersey. Die besten zwei, in Ausnahmefällen drei Tänze jeder Klasse qualifizieren sich, vorausgesetzt sie haben die notwendige Punktzahl erreicht.

Die ganz genauen Wettbewerbsbestimmungen finden Sie unter Wettbewerb.
 

 

Tanzblog

28.06.2016

Gleich zwei Bronzemedaillen schaffte die Ballettschule International, Bonn in aller Früh  und zwar zuerst mit Kinder Duett Ballett und "Flammes de Paris". Dort gewann ein überragendes Trio aus Portugal mit hervorragender Technik und einer sehr phantasievollen Choreographie. Den zweiten Platz belegten drei Prinzessinnen aus der Musikschule Freienbach in der Schweit.

Die andere Bronzemedaille gewann Marlene Bücker aus Bonn mit "Mazurka". Gold ging in dieser Klasse mit 28 kleinen Tänzerinnen an die Schweizerin Alia Kirkali aus Freienbach.